Inhaltsbereich

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

  • Versenden
  • Merken
  • Ausdrucken

11.05.2007 | : Wichtige Hilfe für gezielte Verkehrsplanung: Minister Oliver Wittke stellt neue Verkehrsstärkenkarte vor

Düsseldorf. Die Autobahn 3 zwischen Köln-Delbrück und Köln-Ost ist mit 165.000 Fahrzeugen pro Tag der meistbefahrene Autobahnabschnitt in Nordrhein-Westfalen. Mehr Verkehr gibt es bundesweit nur auf der Berliner Stadtautobahn. Das geht aus der aktuellen landesweiten Übersicht zur Belastung von Straßen hervor, die Verkehrsminister Oliver Wittke am Freitag (11. Mai) in Düsseldorf vorgestellt hat. Die so genannte Verkehrsstärkenkarte wird alle fünf Jahre aktualisiert.

„Die grafische Darstellung von Verkehrsstärken liefert wichtige Grund­lagen: Auf dieser Basis können Verkehrsplaner gezielt das Straßennetz verbessern. Damit trägt die Verkehrstärkenkarte zur Stauvermeidung bei,“ sagte Wittke. Für den Handel und die Industrie ist die Karte zudem hilfreich bei der Suche nach geeigneten Betriebs- und Vertriebsstandorten.

Für die Verkehrsstärkenkarte werden Auswertungen der bundesweit allgemein üblichen Verkehrszählungen ebenso heran gezogen wie die Ergebnisse der landesweit rund 280 Dauerzählstellen. Die jüngste Ausgabe basiert auf Zahlen aus dem Jahr 2005.   

Die Karte kann kostenlos bestellt werden beim Ministerium für Bauen und Verkehr unter:

 www.mbv.nrw.de  (Service - Broschürenbestellung, Veröffentlichungsnummer V-514).


MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen