Inhaltsbereich

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

  • Versenden
  • Merken
  • Ausdrucken

14.08.2007 | : Wittke: "Lufthansa-Entscheidung bestätigt aktive Luftverkehrspolitik der Landesregierung"

Düsseldorf. Als eine „Bestätigung der aktiven Luftverkehrspolitik der Landesregierung“ hat Landesverkehrsminister Oliver Wittke die Entscheidung der Lufthansa bewertet, ab 2008 drei neue Langstreckenjets in Düsseldorf zu stationieren. Dies zeige erneut, dass es richtig gewesen sei, die Betriebsgenehmigung für den Düsseldorfer Airport zu erweitern. „Endlich entstehen die Arbeitsplätze hier am größten Flughafen in Nordrhein-Westfalen und nicht außerhalb des Landes,“ sagte Wittke am Dienstag (14.8.) in Düsseldorf.

Die Lufthansa hatte angekündigt, dass vom kommenden Jahr an drei Airbus A340 in Düsseldorf für den Langstreckenverkehr starten werden. Ziele der neuen Direktlinien werden Toronto, New York und Chicago sein. Nach Angaben der Lufthansa soll damit die Zahl der Arbeitsplätze an Bord und am Boden um 450 steigen.  


MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen