Inhaltsbereich

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

  • Versenden
  • Merken
  • Ausdrucken

02.04.2007 | : City-Offensive "Ab in die Mitte": 24 Kommunen mit kreativen Konzepten als Preisträger 2007 ausgewählt

Düsseldorf. Die Entscheidung für die Preisträger im Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ 2007 ist gefallen. Aachen, Bad Salzuflen, Baesweiler, Bielefeld, Bonn, Brühl, Essen, Gelsenkirchen, Gevelsberg, Hagen, Hamm, Kaarst, Lage, Lemgo, Mülheim an der Ruhr, Rheine, Saerbeck, Solingen, Unna, Winterberg, Witten sowie der interkommunale Zusammenschluss von Billerbeck, Havixbeck und Nottuln erhalten in diesem Jahr Fördermittel, um ihre Konzepte für attraktive Innenstädte umzusetzen. „Lebendige Städte brauchen innovative und kreative Zentren. Mit unserer City-Offensive unterstützen wir die Ideenfindung vor Ort. Die Qualität der Bewerbungen und der Erfolg der Veranstaltungen geben uns Recht“, sagte Bauminister Oliver Wittke.

Unter dem Motto „Jung und Alt – starkes Potenzial für die Städte“ hatten sich bis Ende Februar insgesamt 63 Kommunen mit 60 Anträgen um eine Teilnahme an der City-Offensive beworben. Dabei war erstmals gefordert, öffentlichkeitswirksame Inszenierungen mit stadtplanerischen Vorhaben zu verzahnen. Eine unabhängige Fachjury – darunter die ehemalige Bundesfamilienministerin Prof. Dr. Ursula Lehr, der Unternehmer für Youth Culture Competence Titus Dittmann, Prof. Dipl.-Ing. Karl Heinz Petzinka und der Bürgermeister der Gemeinde Laer, Prof. Hans-Jürgen Schimke – fand 24 Ideen besonders überzeugend.

Auch im Jahr 2007 setzt die City-Offensive auf das bewährte Public-Private-Partnership-Prinzip: In den Städten und Gemeinden sollen sich Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Gastronomie, Kultur, Vereinen und Bürgerschaft an den Projekten beteiligen – von der Ideenfindung bis zur Umsetzung. Die ausgewählten Kommunen erhalten eine Förderung von bis zu 60 Prozent der Gesamtkosten, die verbleibenden 40 Prozent müssen durch städtische Eigenmittel sowie Drittmittel (Sponsorengelder) aufgebracht werden.

Für die Umsetzung im Jahr 2007 stellen das Land Nordrhein-Westfalen und die Warenhaus-Unternehmen Karstadt und Kaufhof insgesamt rund eine Million Euro Fördermittel zur Verfügung. Außerdem unterstützen die WAZ-Mediengruppe, die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, das handelsjournal, der Städtetag NRW, die Handelsverbände LAG und EHV NRW, McDonald’s und seit Jahresbeginn auch die MultiDevelopment GmbH Deutschland die seit 1999 bestehende Initiative für attraktive und überlebensfähige Innenstädte und Ortszentren.

 


MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen