Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 


ministerium
Ministerium für Verkehr NRW, Stadttor Düsseldorf

Inhaltsbereich

Informationen aus dem Ministerium

Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen

Covid

Die Landesregierung informiert stetig über Aktuelles zum Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen. Informationen über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps sind hier zu finden:

www.land.nrw/corona

Eine Übersicht über die Maßnahmen des NRW-Verkehrsministeriums gibt es hier:

https://www.vm.nrw.de/ministerium/Corona-Virus-in-NRW/index.php


Für Fragen zum Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie besuchen Sie bitte folgende Website:

https://www.mobil.nrw/corona/  

Klinikpersonal kann ab sofort kostenfreie Mietfahrzeuge beantragen - Sofortprogramm wird umgesetzt

Wüst

Menschen, die in Kliniken arbeiten, müssen weiter mobil bleiben und zur Arbeit kommen. Deswegen stellt das Land Nordrhein-Westfalen für Klinikpersonal in Akutkrankenhäusern, in denen Corona-Patienten behandelt werden, kostenfrei Mietfahrzeuge zur Verfügung. Diese können ab sofort beantragt werden. Im Rahmen eines Sofortprogramms steht dafür eine Million Euro zur Verfügung. „Mir ist wichtig, dass wir gerade die Menschen unterstützen, die aktuell für uns alle an ihre Grenzen gehen. In den Akutkrankenhäusern stehen die Beschäftigten in vorderster Linie. Mit unserem Sofortprogramm unterstützen wir die Beschäftigten in den Krankenhäusern, die kein Auto haben und die mit dem Zug kaum oder gar nicht mehr zur Arbeit kommen, weil das Angebot im Nahverkehr ausgedünnt ist“, sagte Verkehrsminister Hendrik Wüst.

Infos zum Formular und teilnehmende Autoverleiher

Formular für Klinikpersonal zur Anmietung von Mietfahrzeugen

Zur Pressemitteilung des VM

Weitere Infos zum Sofortprogramm bei der Bezirksregierung Münster

MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen