Inhaltsbereich

Minister Hendrik Wüst

Hendrik Wüst

Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Werdegang

Jahrgang 1975

1995                 Abitur

1995 – 2000     Studium der Rechtswissenschaften an der

                         Westfälischen Wilhelms Universität Münster,

                         Erstes juristisches Staatsexamen

2000 – 2003     Referendariat in Münster, Coesfeld und Brüssel

2003                 Zweites juristisches Staatsexamen

                         Zulassung als Rechtsanwalt

2004 – 2005     Tätigkeit für die Unternehmensberatung EUTOP

2006 – 2010     Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen

2010 – 2017     Geschäftsführer des Zeitungsverlegerverbandes

                         Nordrhein-Westfalen, des Verbandes der

                         Betriebsgesellschaften Nordrhein-Westfalen

                         und der Pressefunk GmbH

2014 – 2017     Zusätzlich Geschäftsführer der dein.fm Holding

 

Politisches Engagement

Jahrgang 1975

1990                  Eintritt in die Junge Union

1992                  Eintritt in die CDU

Seit 1993           Mitglied im Kreisvorstand der CDU Borken

1994 – 2009      Stadtverordneter im Rat der Stadt Rhede

2000 – 2006      Landesvorsitzender der Jungen Union Nordrhein-Westfalen

2002 – 2012      Beisitzer im Bundesvorstand der CDU Deutschland

Seit 2005           Direkt gewählter Abgeordneter des Landtages

                          Nordrhein-Westfalen

2010 – 2017      Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Seit 2012           Vorsitzender Parlamentskreis Mittelstand

Seit 2013           Landesvorsitzender der Mittelstands- und

                          Wirtschaftsvereinigung der CDU

                          Nordrhein-Westfalen

 

 

 

Minister Hendrik Wüst

Zusatzinformationen:

(Foto: Ralph Sondermann)


MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen