Inhaltsbereich

Stadttor

Aktuelle Meldung

12.10.2017 | : A1-Rheinbrücke Leverkusen: Verkehrsminister Hendrik Wüst und Gisela Walsken, Regierungspräsidentin Bezirksregierung Köln begrüßen das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Rheinbrücke Leverkusen abgewiesen. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst: „Das Urteil aus Leipzig ist in Düsseldorf als Startschuss angekommen. Jetzt läuft der Countdown für den ambitionierten Fahrplan, die erste Hälfte der Brücke bis 2020 für den Verkehr fertig zu stellen. Dann soll auch der Lkw-Verkehr auf der A1 wieder über den Rhein fahren können. Wenn wir das schaffen, wird es eine erhebliche Entlastung für die ganze Region geben. Insbesondere Handwerker, Lieferanten und Speditionen werden aufatmen, wenn Sie keine Umwege mehr fahren müssen. Das Verkehrsministerium, Straßen.NRW und alle Beteiligten legen sich jetzt ins Zeug, damit wir das schaffen.“ Foto: BR Köln

zur Pressemitteilung

weitere Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


MWBSV im Überblick


© VM Nordrhein-Westfalen